Review Staffel 2 Folge 1 Through a glass, darkly #Outlander

Unglaublich, aber wahr. Nach 313 laaangen Tagen Wartezeit ist sie endlich da. Die erste Folge der zweiten Staffel unserer Lieblingsserie Outlander!

outlander-s02e01-through-a-glass-darkly-mp4_000327589
Ich habe, wie vermutlich viele andere auch, vor dem Start der neuen Staffel nochmal Band 2 der Highland Saga gelesen. Vermutlich ging es mir beim Einstieg in diese Folge nicht alleine so, dass sich ein Gefühl der völligen Verwirrung eingestellt hat.

Claire am Steinkreis? Was ist das für ein Ring, den Claire im Gras sucht? Das ist doch Jamies Ring?! Ich hab dann folgendes gedacht: Vergiß das Buch, genieß die Folge. Und das hab ich dann auch getan.

Ist euch auch das neue Intro aufgefallen? Der Skye boat song auf französisch? Gefällt mir sehr gut!

Was mir auch noch gut gefallen hat: die unterschiedliche Lichtstimmung. Die Szenen in Paris sind deutlich farbiger als die Szenen in Inverness. Finde ich super gemacht, da spiegelt sich die erste Staffel wieder.

Ist euch auch aufgefallen, wie sich Claire vor der Spiegelung von Frank im Krankenhaus erschrickt? Sie sieht wohl BJR. Apropos Frank. Ich bin da etwas verwirrt. Im Buch glaubt Frank anfangs kein Wort von dem, was Claire ihm erzählt. Das löst sich dann eigentlich erst in Band „Ruf der Trommel“ auf, wenn Roger den auswendig gelernten Brief von Frank an den Reverend Jamie offenbart. In der Serie ist das völlig anders. Ob ich die Änderung gut finden soll, weiß ich noch nicht. Ich bin nur mal wieder von der schauspielerischen Qualität von Tobias Menzies begeistert.

outlander-s02e01-through-a-glass-darkly-mp4_000439822outlander-s02e01-through-a-glass-darkly-mp4_000662772outlander-s02e01-through-a-glass-darkly-mp4_001230589

 

Und was auch toll ist: Mrs. Graham ist noch da! Sie kennt die Geschichte der Zeitreise jetzt auch. Wie ich das finden soll, weiß ich nicht genau. Sie ist ja die Ruferin der Druidinnen. Die Magie des Steinkreises ist ihr bestimmt bewusst, daher ist es schon passend. Und Roger? Dazu fällt mir nur eins ein: awwwwwww, wie süß!

outlander-s02e01-through-a-glass-darkly-mp4_000787139outlander-s02e01-through-a-glass-darkly-mp4_001755356

 

Zur „Kulisse“ muss ich jetzt zum ersten Mal wirklich meckern. Also Frank und Claire in Boston aus dem Flugzeug steigen…da ist den Computerleuten von Starz für die Skyline wohl die Inspiration flöten gegangen. Empfand ich als total lieblos.

outlander-s02e01-through-a-glass-darkly-mp4_002237656

 

Tja, und nun kommen wir zu etwas, was mir nicht so gut gefallen hat. Jared. Der Jared Fraser aus dem Buch ist ein gemütlicher, warmherziger Weinhändler mit viel Loyalität zur Familie. Der TV-Charakter ist eher unsymphatisch. Finde ich sehr schade, denn auf Jared hatte ich mich gefreut. Das er zu den Westindischen Inseln und nicht nach Deutschland reist, ist vielleicht eine gewollte Überleitung zur hoffentlich kommenden Staffel 3.

outlander-s02e01-through-a-glass-darkly-mp4_002800339

 

Murtagh, der sich über Frösche lustig macht ist genial!

outlander-s02e01-through-a-glass-darkly-mp4_002313489

 

Und dann der Comte. Faszinierender Charakter und total authentisch dargestellt! Die Szene im Hafen, wo Claire die Pockenerkrankung entdeckt und der Comte nicht wirklich darüber erfreut ist…ich hatte Gänsehaut. Echt gut gespielt! Achtet im Bild mal auf die Augen. Gruselig sag ich nur!

outlander-s02e01-through-a-glass-darkly-mp4_003265956

 

 

Das brennende Schiff im Hafen ist wiederum wirklich gut animiert worden!

outlander-s02e01-through-a-glass-darkly-mp4_003387289

 

Alles in allem: Die Wartezeit hat sich absolut gelohnt! Oder wie seht ihr das?

Advertisements

2 Gedanken zu “Review Staffel 2 Folge 1 Through a glass, darkly #Outlander

  1. Da ich die Bücher vor einigen Jahre gelesen habe und schon viele kleine Einzelheiten vergessen habe, konnte ich die Folge genießen.
    Toll gemacht, nur leider kam mir Claire einstweilen etwas unsympatisch vor. Woran es genau lag kann ich bis jetzt nicht ganz greifen.
    Frank, der arme Frank….wie auch in den Büchern habe ich sehr viel mitleid mit Ihm, das zieht sich auch in die Serie. Tobias Menzies hat auch das in einer hervorragenden Qualität dem Zuschauer nah gebracht. Nach wie vor tolle Verfilmung, auf die ich jede Woche erneut aufgeregt warte .

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s